Text

Guter Rat, 1999, 73 x 53 cm, BSK 1,136

 

 

 

Text

China 1814, 1989, 55 x 42 cm, BSK 1,142

 

 

 

Text

Wilhelm Meisters Lehrjahre, o. J., 23 x 16 cm, BSK 1,149

 

 

Friede dem anbrechenden Abend. Pablo Neruda, 1989
49 x 63 cm, BSK 1,134

 

 

Möge verteilt sein auf Erden aller Gesang. Pablo Neruda, 1990, 53 x 79 cm, BSK 1,137

 

 

Frankenhäuser Artikel. Thomas Müntzer, o. J.
42 x 60 cm, BSK 1,145

Guter Rat

An einem Sommermorgen
Da nimm den Wanderstab,
Es fallen deine Sorgen
Wie Nebel von dir ab.
Des Himmels heitere Bläue
Lacht dir ins Herz hinein,
Und schließt, wie Gottes Treue,
Mit seinem Dach dich ein.
Rings Blüten nur und Triebe
Und Halme von Segen schwer,
Dir ist als zöge die Liebe
Des Weges nebenher.
So heimisch alles klinget
Als wie im Vaterhaus,
Und über Lerchen schwinget
Die Seele sich hinaus.

(Theodor Fontane)

 schließen

Wenn im Kampf sich Tiere wild zerfleischen / schilt man böse sie ob ihrer Gier. Wenn sich Nachbarsleute niederschlagen / sind sie böser nicht noch als das Tier.
Leben hat der Himmel uns beschieden / und er sorgt für alle – doch wozu? Dass auf Erden sei ein großer Frieden und der Mensch dem Menschen Gutes tu.

China 1814
(Hung Hsju Tschüen)

 schließen

Die Welt ist so leer, wenn man nur Berge, Flüsse und Städte darin denkt, aber hie und da jemand zu wissen, der mit uns übereinstimmt, mit dem wir auch stillschweigend fortleben, das macht uns dieses Erdenrund erst zu einem bewohnten Garten.

(Johann Wolfgang Goethe, Wilhelm Meisters Lehrjahre, VII/5)

 schließen

 

 
Startseite Sammlung Kalligraphie
Kalligraphen
Kalligraphien
Aktuelles
Ausstellung
Publikation
Service

Heinz Schumann (D)
*1934
lebt in Chemnitz

 

Text

Guter Rat, 1999, 73 x 53 cm, BSK 1,136

 

bitte auf die Abbildungen klicken